M4Music: Best Swiss Video Clip

By Lysander Gelewski  -  On 15 Feb, 2016 -  0 comments

m4music, die Solothurner Filmtage, die Fondation SUISA und JOIZ suchen zum fünften Mal den besten Schweizer Videoclip des Jahres. Zu gewinnen gibt es einen Jury- und einen Publikumspreis, beide dotiert mit 5000 Franken. Die Preisverleihung erfolgt am Samstag, 16. April 2016, an der Awardshow von m4music in Zürich.

Im Rahmen der Solothurner Filmtage stellte die Jury für den „Best Swiss Video Clip“ folgende Shortlist zusammen:

«HASHTAG» VON BASCHI, REGIE: HARIS DUBICA
«THROUGH MY STREET» VON RIO WOLTA, REGIE: PIET BAUMGARTNER
«DÉCOR» VON STÉPHANIE BLANCHOUD FEAT. DAAN, REGIE: URSULA MEIER
«FUNERAL MARCH» VON THE WEDDING PARTY MASSACRE, REGIE: FABIAN CHIQUET
«JUNG VERDAMMT» VON LO & LEDUC, REGIE: JODER VON ROTZ

Diese 5 Produktionen setzten sich gegen 233 andere Clips durch und erhalten schon mal je 2000 Franken. Nochmals 5000 Franken bekommen der Favorit der 3-köpfigen Jury sowie der Publikums-Liebling. Beide Preise werden am m4music überreicht, das vom 14. bis 16. April in Lausanne und Zürich stattfindet.

Zum Voting für den Publikumspreis geht es hier:

www.joiz.ch/