Solothurner Filmtage bringen Filme zum Klingen

By Lysander Gelewski  -  On 04 Jan, 2017 -  0 comments

Die 52. Solothurner Filmtage bringen Filme zum Klingen und rücken die Musik ins Scheinwerferlicht. Neue Schweizer Dokumentarfilme erzählen Geschichten über Musik, Musikerinnen und Musiker und laden zu musikalischen Reisen. Mal improvisiert und experimentell, mal tanzbar und beschwingt, mal pulsierend und stürmisch. Zu den bereits bestätigten Premierengästen gehören «The Young Gods», das Trio «Koch-Schütz-Studer» und der Schlagzeuger Jojo Mayer. Auch der Sound-Designer François Musy reist an – der Ehrengast der «Rencontre» spielt wie kein anderer auf der Klaviatur der Filmvertonung.

Für die Mitglieder der SMECA ganz besonders interessant dürfte die „Rencontre“ mit dem Sound-Designer François Musy sein. Sowie der 12. Filmmusik-Workshop des Studienschwerpunkts „Komposition für Film, Theater und Medien“ der ZHdK in Zusammenarbeit mit dem Forum Filmmusik. Der Titel des diesjährigen Workshops unter der Leitung des Gastdozenten Guy Michelmore heisst „Musik im Animationsfilm“.

François Musy ist ein Meister im Erzeugen von Emotionalität und Spannung. Seit über dreissig Jahren begleitet er internationale Regiegrössen am Set und im Tonstudio. Dort kreiert er die akustischen Nuancen, die aus einer langweiligen Szene einen Gänsehaut-Moment machen. François Musy kennt das ganze Repertoire der Filmvertonung. Er hat Dramen, Komödien, Thriller, Horrorfilme und sogar einen Tierfilm vertont. Welche Geräusche machen aus einer Landstrasse einen Ort des Grauens? Wie brummt ein junger Bär, wenn er in Gefahr ist? Und wie tönt eigentlich die Stille? Das Programm «Rencontre: François Musy» zeigt eine Auswahl von dreizehn Filmen, die unseren «hörblick» schärfen.

Eine «Carte Blanche» und zwei Gespräche vertiefen die Begegnung.

GESPRÄCHE

Samstag, 21. Januar 2017, 17:00 Uhr | Kino Palace
«Sound is half the picture»

Ist Ton der halbe Film? Zwei Meister des Tons diskutieren das Zitat von «Star Wars»-Regisseur George Lucas. Mit François Musy und Guillaume Sciama (Sound-Designer von Michael Haneke).
Moderation: Raphaële Bouchet, RTS

Sonntag, 22. Januar 2017, 11:45 Uhr | Kino im Uferbau
Masterclass François Musy: Film hören

Was hören wir, wenn wir einen Film hören? Anhand von Filmausschnitten erklärt François Musy, wie er wichtige Werke des europäischen Kinos vertont hat – und was daran «original» und was «fake» ist.

Informationen zur Projektwoche ZHdK/FTM in Zusammenarbeit mit unserer Schwesterorganisation Forum Filmmusik:
Workshop ZHdK Solothurn 2017