Nachlese zur SMECA GV 2017

By Lysander Gelewski  -  On 01 Aug, 2017 -  0 comments

Noch nie konnten wir so viele Mitglieder an einer GV begrüssen! Über die Hälfte der SMECA-Komponisten hat aktiv die Zukunft ihres Verbands mitgestaltet und sich vor und nach der Versammlung rege ausgetauscht.>

Hier die Highlights:

  1. Balz Bachmann wurde per Akklamation als Präsident bestätigt. Er nahm seine Wahl dankend an, wünscht jedoch ausdrücklich, dass wir im Verlauf des kommenden Jahres einen Nachfolger finden.
  2. Vorstand und Revisoren wurden ebenfalls einstimmig wiedergewählt.
  3. Die Statuten wurden so revidiert, dass die SMECA künftig auch Passiv-Mitglieder aufnehmen darf. Also Personen oder Institutionen, die zwar selbst keine Medien-Musik schaffen, sich aber dafür interessieren oder engagieren. Diese Massnahme würde nota bene eine Fusion mit dem Forum Filmmusik erlauben.
  4. Im Rahmen der Urabstimmung über die strategische Ausrichtung der SMECA sprach sich eine deutliche Mehrheit der Mitglieder für die Weiterführung der Gespräche mit anderen Musik- oder Film-Verbänden aus. Allerdings wurde auch der klare Wunsch geäussert, dass die SMECA ihre Spezifizität und Autonomie nicht verlieren darf.
  5. Mit grossem Interesse folgten die Teilnehmer der Präsentation von Irène Philipp (Direktorin SUISA, Mitglieder und Verteilung), die uns das Organigramm unserer Verwertungsgesellschaft erläuterte. Im zweiten Teil gab Anne-Françoise Emery (Leiterin Film-Abteilung) einen tieferen Einblick in die Struktur, Funktionsweise und Aufgabenbereiche der Film-Abteilung. Beide beantworteten danach zahlreiche Fragen aus unseren Rängen, was die Mitglieder mit grossem Applaus verdankten.
  6. Die deutlich spürbare positive Dynamik war auch nach der GV und dem SUISA-Vortrag im Rahmen unseres traditionellen Networking-Apéro noch deutlich zu spüren.

 

Vorstand und Sekretariat bedanken sich an dieser Stelle herzlich für die aktive Teilnahme und den unerschütterlichen ideellen und finanziellen Support unserer Mitglieder.

Nächster Termin für Networking: Verleihung des Filmmusikpreises der Fondation SUISA am 3. August am Filmfestival Locarno (für die Details, siehe Artikel in der Agenda).