3. Internationaler Filmmusikwettbewerb

By Jonas Zellweger  -  On 26 Mrz, 2014 -  0 comments

Im Rahmen des 10. Zurich Film Festival (25. September bis 5. Oktober 2014) findet zum dritten Mal der Internationale Filmmusikwettbewerb statt. Der Anlass wird vom Zurich Film Festival, vom Tonhalle-Orchester Zürich und vom Forum Filmmusik veranstaltet. Die Aufgabe bestand darin, den sechsminütigen Kurzfilm MAXIMALL von Axel Tillement, Axelle Cheriet, Hadrien Ledieu und Nawel Rahal für Symphonieorchester zu vertonen. Abgabetermin war der 27. Juni 2014, und 231 Komponistinnen und Komponisten aus 40 Ländern in der ganzen Welt haben am Wettbewerb teilgenommen.

Eine internationale Fachjury (siehe unten) hat am 18. August 2014 fünf Teilnehmer nominiert. Deren Kompositionen werden im Rahmen eines Filmmusikkonzerts in der Tonhalle Zürich am 1. Oktober 2014 vom Tonhalle-Orchester unter der Leitung von Frank Strobel uraufgeführt:
• Dominik Giesriegl (Österreich)
• Lidia Kalendareva und Alin Cristian Oprea(Deutschland/Russland/Rumänien)
• Matteo Pagamici (Schweiz)
• Leeran Raphaely (USA)
• Richard Ruzicka (Deutschland)

Mit Hans Zimmer und Überreichung des Lifetime Achievement Award

Das Filmmusikkonzert wird in diesem Jahr ganz im Zeichen des deutschen Komponisten und Oscarpreisträgers Hans Zimmer stehen: neben preisgekrönten Klassikern wie „Driving Miss Daisy“ und „Gladiator“ wird das Tonhalle-Orchester Zürich mit den Arrangements zu jüngeren Filmerfolgen wie „Inception“ und „Sherlock Holmes“ kurzzeitig für Hollywood-Flair im Konzertsaal sorgen. Im Anschluss an das Konzert wird die Jury die Gewinnerkompositiondes Filmmusikwettbewerbs küren und das mit 10’000 Franken dotierte Goldene Auge „Beste internationale Filmmusik 2014“ überreichen.

Die Mitglieder der Jury sind
• Marcel Barsotti, Filmmusikkomponist
• Guy Farley, Filmmusikkomponist
• Bettina Oberli, Filmregisseurin
• Frank Strobel, Dirigent am Preisträgerkonzert vom 1. Oktober 2014
• Axel Tillement, Co-Regisseur des Wettbewerbsfilms MAXIMALL

Weitere Informationen zu Filmmusikwettbewerb und Filmmusikkonzert  auf www.filmmusikwettbewerb.ch oder zff.com.