Beste Filmmusik 2015: Pause !

By Lysander Gelewski  -  On 07 Apr, 2015 -  0 comments

Im Rahmen der 18. Verleihung des Schweizer Filmpreises am 13. März 2015 wurde auch die Filmmusik ins Rampenlicht des Bâtiment des Forces Motrices in Genf gerückt. Den Quartz für die beste Filmmusik 2015 erhielten Mathieu Urfer, Marcin de Morsier, John Woolloff und Ariel Garcia für ihre kompositorische und interpretatorische Leistung im Spielfilm „Pause“.

In der „Nacht der Nominationen“ in Solothurn wurden ausnahmsweise 4, statt wie üblich 3 Scores in die Endauswahl genommen und mit je CHF 5000.- beschert. Neben dem Gewinner-Quartett waren Balduin für „Electroboy“, unser Vorstandsmitglied Peter Scherer für den Spielfilm „Dora“ und unser Präsident Balz Bachmann für den Dokumentarfilm „Yalom’s Cure“ nominiert.

Das Rennen machte schliesslich der einzige welsche Beitrag „Pause“. Hervorzuheben ist die Osmose zwischen Film und Musik: Mathieu Urfer ist nicht nur Regisseur, sondern auch Komponist der für den Film geschriebenen Songs; die von Country und Blues geprägte Musik zieht sich wie ein roter Faden durch die Story; und schliesslich sang Baptiste Gilliéron („Sami“ im Film), die Songs gleich selbst ein.

Weitere Informationen zum Schweizer Filmpreis und die vollständige Liste der Gewinner gibt es hier:
www.schweizerfilmpreis.ch/de/