Israel: 12 points!

By Lysander Gelewski  -  On 29 Sep, 2015 -  0 comments

Der in Deutschland lebende israelische Komponist Faris Badarni ist der Gewinner des 4. Internationalen Filmmusikwettbewerbs. Der mit 10’000 Franken dotierte Preis wurde ihm am 25. September 2015 im Rahmen des 11. Zurich Film Festival überreicht.

Die Jury erkor den Sieger aus fünf Finalisten:
Nicolas Alvarez (Japan/Kolumbien)
Faris Badarni (Deutschland/Israel)
Wonkyung Lee (Südkorea)
Nico Maas (Deutschland)
Toby Sherriff (USA/Kanada)

Diese fünf Nominierten waren in einer ersten Runde aus 137 Bewerbern aus 28 Ländern ausgewählt worden. Die Aufgabe der Bewerber bestand in der Vertonung des 6‑minütigen Kurzfilms THE CONTROL MASTER von Run Wrake (1963–2012).

Den Rahmen der Preisverleihung bildete ein Filmmusikkonzert, in welchem die Kompositionen der fünf Nominierten durch das Zurich Jazz Orchestra und das Zürcher Kammerorchester unter der musikalischen Leitung von André Bellmont uraufgeführt wurden. Zur Aufführung gelangten überdies Soundtracks berühmter Science-Fiction-Klassiker und ‑Blockbuster.

Der 2012 erstmals veranstaltete Internationale Filmmusikwettbewerb geht alternierend in der Tonhalle Zürich und einem Festival-Kino über die Bühne. Der Wettbewerb ist eine Zusammenarbeit des Zurich Film Festival mit unserem Partner-Verein Forum Filmmusik. Gebührend erwähnen möchten wir an dieser Stelle das grosse Engagement unserer Mitglieder, die diesen Anlass überhaupt erst möglich machen, allen voran: André Bellmont und Pierre Funck. Merci!