Das SoundTrack_Zurich Programm ist da!

By SMECA  -  On 16 Sep, 2020 -  0 comments

Und es lässt sich sehen und vor allem hören. In den letzten Wochen haben wir zusammen mit Michael P. Aust und seinem SoundTrack_Cologne Team an ständig wechselnden Reiserestriktionen vorbeigeplant und organisiert und so ein Programm zusammengestellt, das von klingenden Namen nur so wimmelt.

Zur ersten Ausgabe von SoundTrack_Zurich besucht uns kein geringerer als Ray Parker Jr., der Komponist des Ghostbuster Titelsongs. Na, ohrwurmt’s schon? Neben Ray Parker Jr. stehen über fünfzig weiteren Redner*innen, darunter der Regisseur Rolf Lyssy (Zurich Film Festival «Career Achievement Award») und die Filmmusikkomponierenden Stephen Warbeck (Oscar für Shakespeare in Love), John Gürtler (European Film Award für System Crasher), Dascha Dauenhauer (Deutscher Filmpreis für Berlin Alexanderplatz), Olivia Pedroli (Schweizer Filmpreis für Immer und Ewig) und Tina Pepper (Deutscher Fernsehpreis für Rampensau) auf den Bühnen um zu diskutieren, präsentieren und anzuregen.

Neben tagsüber stattfindenden Panels wo es um Trends in Sync, Conflict Management, Music Supervision, Production Music, Selbstpromotion und PR, Know How im Urheberrecht, die Herausforderungen der Digitalisierung und Nothilfe in Corona-Zeiten geht, darf die Musik natürlich nicht zu knapp kommen. Wir haben die Post-Industrialisten The Young Gods dazu eingeladen, einen Film live zu vertonen. Sie bringen Peter Mettler’s Petropolis mit. Einen besseren Match können wir uns fast nicht vorstellen. Der Komponist Kristian Eidnes Andersen wird das von Amanda Kernell gedrehte Drama Charter live kommentieren. Und wer es gerne «klassisch» hat, ist herzlich zu den unter dem Motto «Drama im Film» stehenden Filmmusik-Konzerten des Tonhalle-Orchester Zürich eingeladen.

Für die, die sich vorstellen können in Zukunft mit Künstlicher Intelligenz zusammenzuarbeiten, bietet sich der Hands-On Workshop «Composing for Film with Artificial Intelligence» wo die Komponistin und K.I.-Forscherin Janne Spijkervet neue und kreative Wege aufzeigt wie mit Algorithmen Musik gemacht werden kann.

SoundTrack_Zurich findet im Rahmen vom Zurich Film Festival vom 29.09. – 01.10.2020 statt.

Hier geht’s zum vollständigen Programm: https://www.soundtrackzurich.com/program

Um an der SoundTrack_Zurich Konferenz teilzunehmen braucht es entweder eine ZFF Industry Akkreditierung www.industry.zff.com/en/attend-apply/accreditation/ oder einen STZ Light Pass https://www.soundtrackzurich.com/accreditations/

Über SoundTrack_Zurich

SoundTrack_Zurich ist eine neue europäische Filmmusik-Konferenz, die im Rahmen des Zurich Film Festival 2020 stattfindet und Teil des ZFF-Industrieprogramms ist. STZ wird organisiert von SMECA (Schweizerischer Verband der Medienkomponisten), kuratiert von Michael P. Aust (SoundTrack_Cologne) und organisiert in Zusammenarbeit mit SoundTrack_Cologne, FFM (Forum Filmmusik), ZHdK (Zürcher Hochschule der Künste) und IMMSANE International Media Music and Sound Arts Network in Education.

SoundTrack_Zurich 01
http://www.soundtrackzurich.com
http://www.facebook.com/soundtrackzurich
http://www.instagram.com/soundtrackzurich

SoundTrack_Zurich wird von SMECA in Zusammenarbeit mit folgenden Institutionen organisisert:
Zurich Film Festival | SoundTrack_Cologne | IMMSANE International Media Music and Sound Arts Network in Education | ZHdK Zurich University of the Arts | Forum Filmmusik

SoundTrack_Zurich wird grosszügig unterstützt von:

MediaDesk Suisse | Bundesamt für Kultur BAK | Fondation SUISA | Swiss Perform | SUISA Genossenschaft der Urheber und Verleger von Musik | SIS Schweizerische Interpretenstiftung | FOCAL Stiftung Weiterbildung Film und Audiovision | Montreux Jazz Festival | WIFT Germany | SWAN Swiss Women’s Audiovisual Network | AWFC Alliance for Women Film Composers | ECSA European Composer & Songwriter Alliance | DEFKOM Deutsche Filmkomponistenunion | Composers Club